×

Wenn ein «Boxkampf» zum Straffall wird

Wenn ein «Boxkampf» zum Straffall wird

Das Bezirksgericht Uster verurteilte einen Boxer wegen einfacher Körperverletzung. Er hatte sich mit einem Boxerkollegen nach einer verbalen Auseinandersetzung geprügelt.

Redaktion
Züriost
Verhandlung vor dem Bezirksgericht Uster
Wie beim Boxkampf zwischen Tyson und Holyfield kam es auch bei einem Kampf im Bezirk zu Grenzüberschreitungen.
PD

Die Aussagen der beiden Hobby-Boxer, die sich diese Woche vor dem Bezirksgericht Uster gegenüberstanden, hätten nicht widersprüchlicher sein können: Beide beschuldigten sich gegenseitig, zuerst zugeschlagen zu haben. In die Haare geraten waren sie sich am 11. September 2017 im und vor einem Trainingslokal in Dübendorf.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.