×

Parteien stehen hinter dem Gemeinderat

Wila möchte seinen Steuerfuss um drei Prozentpunkte erhöhen. Dagegen gibt es bis jetzt noch keinen Widerstand – im Gegensatz zu früheren Jahren.

Rafael
Lutz
Steuererhöhung in Wila
Wila möchte den Steuerfuss anheben, um individuellen Sonderlastenausgleich beantragen zu können.
Archiv tth

Die Gemeinde Wila plant den Steuerfuss für das kommende Jahr um drei auf insgesamt 130 Prozent zu erhöhen. Dies teilte der Gemeinderat erst kürzlich mit (wir berichteten). Konkret soll der Steuerfuss der Sekundarschulgemeinde von 27 auf neu 30 Steuerprozente angehoben werden. 

Dies sei notwendig, da die Schule 2020 mit einem rund 120‘000 Franken tieferem Ressourcenzuschuss rechnen müsse, erklärt Felix Adelmeyer, Präsident der Sekundarschulpflege Wila.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.