×

Im Coop gibt es jetzt digitale Preisschilder

Umgebautes Volkiland wird eröffnet

Im Coop gibt es jetzt digitale Preisschilder

Der Grosshändler ist das neue Prunkstück des umgebauten Einkaufszentrums Volkiland. Dies zeigte sich bei einem ersten Rundgang vor der Eröffnung.

Redaktion
Züriost
Mittwoch, 20. November 2019, 20:03 Uhr Umgebautes Volkiland wird eröffnet

Nach zweieinhalb Jahren Umbauzeit feiert das Volkiland am morgigen Donnerstag ein Eröffnungsfest. Einen Tag zuvor gewährte die Zentrumsleitung der Presse bei einem Rundgang einen Einblick in das neue Zentrum. Die offizielle Gesamteröffnung erfolgt jedoch erst im Frühjahr 2020. «Das Einkaufszentrum wartet dann mit 49 Mietern auf», sagt Thomas Haslimeier, Leiter der Coop-Einkaufszentren Region Nordwestschweiz, Zentralschweiz und Zürich und Zentrumsleiter des Volkiland.

Grösster Coop der Schweiz

Im neuen Volkiland befindet sich, mit einer Verkaufsfläche von über 5000 Quadratmetern der grösste Coop-Megastore der Schweiz. Darin gibt es unter anderem eine Bäckerei, eine Käserei sowie eine grosse Weinabteilung mit rund 1000 Sorten Wein und einem Kubus, in dem die Kunden die Weine degustieren können. Eine weitere Neuigkeit sind gemäss der Zentrumsleitung die digitalen Preisschilder, welche bei Aktionen gelb leuchten. 

Beim Umbau habe man den Fokus besonders auf das kulinarische Angebot gelegt, wie die Zentrumsleitung mitteilt. «Ab Frühling 2020, wenn die letzten Arbeiten erledigt sind, wird auch ein neuer Food Court eröffnet – ein Selbstbedienungs-Restaurant auf rund 400 Quadratmetern Fläche.»

Eröffnungsfeier bis Samstag

Die Eröffnungstage des umgebauten Volkilands finden von diesem Donnerstag bis Samstag statt. Für die Besucher gibt es laut Zentrumsleitung am ersten Eröffnungstag bei diversen Shops 10 Prozent Rabatt. Zudem werde es verschiedene Darbietungen von verschiedenen Tanzvereinen und eine Zaubershow geben. Am Samstag enden die Eröffnungstage mit einem Auftritt des Sängers «Nickless».

Kommentar schreiben

Kommentar senden