×

Ein Provisorium, das niemand will

Ein Provisorium, das niemand will

Der zweistöckige Pavillon auf dem Schulareal Bützi wird zwar erst 2020 überhaupt aufgestellt, doch bereits jetzt freut man sich darauf, das Provisorium dann wieder abreissen zu können. «Das Provisorium soll maximal zehn Jahre bestehen bleiben», sagt der Egger Gemeindeschreiber Tobias Zerobin. Im Optimalfall könne man bereits in fünf Jahren mit dem Rückbau des temporären Schulhauses beginnen – vorausgesetzt, man kann sich in der Zwischenzeit auf eine langfriste Lösung einigen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.