×

Der «Sprengkandidat» zieht in den Gemeinderat ein

Drei Kandidaten stellten sich für die beiden frei werdenden Gemeinderatssitze in Fällanden zur Wahl. Am Ende ging die SVP als Verliererin aus der Kampfwahl.

Kevin
Weber
Fällander Behördenwahlen
Rita Niederöst (SP, mitte) und Christian Rossmann (FDP, rechts) schaffen den Sprung in den Fällander Gemeinderat.
Bildkombo: Lene Zalokar

In Fällanden galt es am Sonntag zwei Sitze im Gemeinderat neu zu besetzen. Dies, weil Liegenschaftsvorstand Roland Gretler (SP) und Finanzvorsteherin Brigit Frick (parteilos) per Ende Jahr aus dem Gemeinderat ausscheiden. Für die Ersatzwahl kandidierten mit Daniel Lienhard (SVP) und Rita Niederöst (SP) relativ früh zwei bekannte Gesichter. Lienhard ist seit 2014 Mitglied der Rechnungsprüfungskommission und Niederöst war mehrere Jahre in der Sozialbehörde tätig.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.