×

Bauma rechnet mit einem kleinen Gewinn

Budget 2020

Bauma rechnet mit einem kleinen Gewinn

Redaktion
Züriost
Mittwoch, 13. November 2019, 14:24 Uhr Budget 2020
Der Steuerfuss der Gemeinde Bauma soll 2020 unverändert 120 Prozent betragen.
Eva Kurz

Das Budget 2020 der Gemeinde Bauma rechnet bei einem Gesamtaufwand und -ertrag um die 39,2 Millionen mit einem Gewinn von 15'315 Franken. Eine Einlage in die Vorfinanzierung der Hallenbadsanierung von 370'000 Franken sei darin bereits enthalten, schreibt der Gemeinderat in seinen jüngsten Mitteilungen. In den nächsten Jahren seien weitere Einlagen vorgesehen, «so dass die geplanten Gesamteinlagen von vier Millionen Franken erreicht werden.» Die Vorfinanzierung ist auch im überarbeiteten Aufgaben- und Finanzplan 2020 bis 2023 berücksichtigt.

Der Gemeinderat rechnet im nächsten Jahr mit Investitionen im Umfang von knapp vier Millionen Franken. Der im Aufgaben- und Finanzplan vorgesehene Rahmen werde damit eingehalten. Die drei grössten Einzelpositionen betreffen die Sanierung der Brücke Sennhüttenstrasse (625'000 Franken), die Projektierung der Sanierung des Hallenbades (450'000 Franken) und der Ersatz der Informatikinfrastruktur in den Schulhäusern (235'000 Franken). Der Steuerfuss soll 2020 unverändert 120 Prozent betragen.

Kommentar schreiben

Kommentar senden