×

Turbenthal und Zell spannen zusammen

Turbenthal und Zell spannen zusammen

Über das Grundwasserpumpwerk Gmeichwerch bezieht Turbenthal sein Wasser. 3000 Liter kann die Gemeinde pro Minute für die öffentliche Wasserversorgung entnehmen. Daran will man auch in Zukunft festhalten, wie aus dem Verhandlungsbericht des Gemeinderats hervorgeht. 

Beschluss von 1969 

Die bisherige Konzession, welche es der Gemeinde erlaubte, die entsprechende Menge Wasser zu entnehmen, läuft Ende Jahr aus. Sie geht auf einen Regierungsratsbeschluss vom 26. Juni 1969 zurück. 

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.