×

Vor dem Greta- der Hardwald-Effekt

An den nationalen Wahlen legten die Ustermer Grünen überdurchschnittlich stark zu und konnten gar eine Nationalrätin aus ihren Reihen bejubeln. Es war nicht der erste Coup der Ortspartei in den letzten Jahren. Eine Spurensuche.

Benjamin
Rothschild
Die Erfolgsserie der Ustermer Grünen
In Schwung: Die Ustermer Grünen um Karin Fehr (vorne links), Patricio Frei (vorne rechts), Larissa Weile und Sergio Zanchi.
Christian Merz

Wenn man sich in diesen Tagen mit den Ustermer Grünen treffen will, muss man das Fehlen von Usters derzeitigem Polit-Shootingstar in Kauf nehmen: «Es scheint unmöglich, in der nächsten Zeit einen gemeinsamen Termin mit Meret Schneider zu finden», heisst es von Seiten der Ortspartei im Vorfeld des Gesprächs.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.