×

Muss die Gemeinde bald eine Million Franken mehr ausgeben?

Muss die Gemeinde bald eine Million Franken mehr ausgeben?

Der Stadtrat von Illnau-Effretikon rechnet damit, dass die Kosten in der Asylfürsorge in den kommenden Jahren zunehmen. Im Hinblick auf die Budgetdebatte Mitte Dezember will Gemeinderat Paul Rohner (SVP) wissen, welche Massnahmen in Betracht gezogen werden.

Annabarbara
Gysel
Asylfürsorge in Illnau-Effretikon
Der Stadtrat Illnau-Effretikon hat eine Interpellation zur Kostenzunahme in der Asylsozialhilfe erhalten.
Archivbild: Seraina Boner

Seit gut eineinhalb Jahren ist das revidierte Sozialhilfegesetz im Kanton Zürich in Kraft. Dieses verlangt, dass vorläufig aufgenommene Ausländerinnen und Ausländer im Kanton, deren Asylgesuch abgelehnt wurde, nur noch nach den reduzierten Ansätzen der Asylfürsorge unterstützt werden.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.