×

Ein Messingbolzen für das Krämeracker und den Bushof

Baupreis des Architekturforums Zürcher Oberland

Ein Messingbolzen für das Krämeracker und den Bushof

Redaktion
Züriost
Samstag, 26. Oktober 2019, 16:58 Uhr Baupreis des Architekturforums Zürcher Oberland

Am Freitagabend verlieh das Architekturforum Zürcher Oberland in der Bauarena in Volketswil den «Baupreis 2019». Dieser wird seit 2001 für spezielle Bauwerke in den Bezirken Uster, Hinwil, Pfäffikon und Meilen vergeben. Von 47 Eingaben wurden dieses Jahr zehn Bauprojekte nominiert. Eine Fachjury hat diese bewertet und sechs davon mit dem Preis in Form eines Messingbolzens prämiert.

Drei Projekte aus dem Oberland wurden dabei ausgezeichnet. Neben dem Bushof Schwerzenbach erhielten auch zwei Projekte aus Uster einen Messingbolzen. So wurden die neue Schule Krämeracker und die Umgebungsgestaltung des Schulhauses mit dem Baupreis geehrt. Weitere Auszeichnungen erhielten die Wohnüberbauung Stocklen sowie das Wohnhaus in der Kernzone in Meilen und ein Mehrfamilienhaus in Küsnacht. Der Baupreis des Architekturforums wird alle drei Jahre verliehen.

Kommentar schreiben

Kommentar senden