×

«Latinas brauchen mehr Aufmerksamkeit als Schweizerinnen»

«Latinas brauchen mehr Aufmerksamkeit als Schweizerinnen»

Der Greifenseer Frank Spitzer ist nach Kolumbien ausgewandert. Im südamerikanischen Land will er als Reiseunternehmer Fuss fassen – und zeigt dabei verschiedene Facetten.

Benjamin
Rothschild
Greifenseer in Kolumbien
Nur der Himmel ist die Grenze: Für den Greifenseer Frank Spitzer hat Kolumbien als Reiseland schier unendliches Potential.
Foto: PD

Er wolle mit seinem Youtube-Kanal das Bild des «mörderischen Kolumbiens» korrigieren, sagt Frank Spitzer. Und tatsächlich wirkt der 41-jährige Greifenseer vor der Kamera bisweilen so, als wolle er allfällige Bedenken der Zuschauer mit viel Fröhlichkeit zerstreuen. «Welcoooome to Colommbiaaaa!» sagt Spitzer zu Beginn eines Videoclips mit der Stimme eines gut gelaunten Box-Promoters. Es folgt ein Zusammenschnitt mit Aufnahmen atemberaubender Natur, Traumstränden und schmucker Kolonialstädte. Einmal sieht man lachende Kinder im Meer. 

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.