×

«Die Böden und Wände waren mit Wasser vollgesogen»

«Die Böden und Wände waren mit Wasser vollgesogen»

Das Naturzentrum Pfäffikersee hat einen Wasserschaden erlitten. Gemäss Zentrumsleiterin Antonia Zurbuchen besteht ein konkreter Verdacht, woher das Wasser kam. Trotzdem wird das ganze Gebäude überprüft.

Redaktion
Züriost
Wasserschaden im Naturzentrum Pfäffikersee
Die Wasserflecken auf dem Boden machten die Verantwortlichen des Naturzentrums auf den Schaden aufmerksam.
PD

Es ist ein Schock für Antonia Zurbuchen gewesen, als sie und ihr Team vor etwas mehr als einer Woche verdächtige Wasserflecken am Boden des Naturzentrums Pfäffikersee entdeckt hatten. «Als die Fachleute diesen nachgingen, wurde klar, dass die Zwischenböden und die Wände mit Wasser vollgesogen waren. Das Isolationsmaterial triefte vor Wasser», so die Leiterin des Zentrums. 

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.