×

Madonna und Pink Floyd sind von dieser Saxofon-Virtuosin begeistert

Candy Dulfer in Pfäffikon

Madonna und Pink Floyd sind von dieser Saxofon-Virtuosin begeistert

Candy Dulfer trat schon an der Seite von Musikgrössen wie Pink Floyd oder Prince auf. Am Freitagabend, 1. November, steht sie auf der Bühne im Pfäffiker Dorfsaal Chesselhuus.

Promotion
Montag, 14. Oktober 2019, 07:00 Uhr Candy Dulfer in Pfäffikon
Candy Dulfer gibt am 1. November im Päffiker Chesselhuus ein Konzert.
Foto: PD

Weitere Informationen und Tickets sind unter www.chesselhuus.ch erhältlich.

Beim Anblick der niederländischen Saxofon-Virtuosin mag man es kaum glauben: Candy Dulfer rackert sich schon seit zirka 30 Jahren auf den Bühnen der Welt ab. Ohne künstlich zu wirken, strahlt sie wie vor jugendliche Frische aus und sorgt an ihren Konzerten für Begeisterungsstürme.

Bereits als Kind wird sie von ihrem berühmten Vater, dem Jazz-Saxofonisten Hans Dulfer, gefördert – auf ihren ausdrück­lichen Wunsch hin. Wenig später startet sie als Teenager mit eigenen Kompositionen durch.

Candy Dulfer ist die bekannteste Saxophonistin zwischen Jazz und Funk, welche auch an der Seite von Dave Stewart Ende der achtziger Jahre mit dem Hit «Lily Was Here» geradezu kometenhaft aufgestiegen ist.

«When I need sax, I call Candy»

Der Durchbruch gelingt ihr mit ihrem Auftritt als Einheizerin auf Madonnas Europatournee. Dann folgt die Zusam­menarbeit mit Prince, für den Dulfer ihr Saxofon im Videoclip zu «Partyman» spielt. Fast wäre diese Koproduktion gescheitert, denn der US-Musiker sagt ihr zunächst kurz vor einem Konzert in den Niederlanden ab.

Gekränkt in ihrer Eitelkeit und getrieben von Ehrgeiz, schickt Dulfer eine ihrer Autogrammkarten mit einem wütenden Text an Prince. Das wirkt: Der Funkgott gibt der Saxo­fonistin eine Chance und wurde bekanntermassen danach gerne mit «When I need sax, I call Candy» zitiert.

Auch andere internationale Stars wie Pink Floyd, Van Morrison, Beyoncé, Maceo Parker, Marcus Miller, Van Morrison, Blondie, Sheila E, Mavis Staples und viele andere holen die Niederländerin an ihre Seite.

«Together» – das aktuelle Album

Mit dem Album «Saxuality» schaffte Candy Dulfer 1991 dann endgültig mit der eigenen Band den Durchbruch, seither ist sie weltweit als Funk-Botschafterin unterwegs. «Together» heisst Dulfers aktuelles Album, auf dem Sie einmal mehr das zelebriert, was Sie am besten kann: Funkexplosionen, Soul und moderner R&B, mit Power gespielt und unterstützt von ihrer Band.

Candy Dulfer im Chesselhuus

Wir sind stolz, die wohl momentan weltbeste Saxophonistin am 1. November 2019 im Chesselhuus begrüssen zu dürfen.

Datum:           Freitag, 1. November 2019

Wo:                 Dorfsaal Chesselhuus, Pfäffikon

Start:              20:00 Uhr mit Barbetrieb

Weitere Info & Tickets unter:  www.chesselhuus.ch