×

Die SBB setzen auf Höflichkeit statt Repression

Die SBB setzen auf Höflichkeit statt Repression

Die SBB haben die Oberländer Bahnhöfe rauchfrei eingerichtet. Doch bei der Durchsetzung der Regel zeigt sich das Unternehmen sehr zurückhaltend.

David
Marti
Auf dem Perron des Bahnhofs Wetzikon sehen die Raucherzonen so aus. Zwei Meter wird den Rauchern zugestanden.
David Marti

Wer im Oberland rauchend auf die S-Bahn wartet, muss die Raucherzone der Bahnhöfe aufsuchen. So wollen es der Verband öffentlicher Verkehr (VöV) und die SBB, die diese Forderung der Branche auf ihren Bahnhöfen umsetzen (siehe Box). Offiziell rauchfrei sind heute alle Oberländer Bahnhöfe, wo S-Bahnen halten.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.