×

Private Security «legal und günstiger»

Private Security «legal und günstiger»

In Uster gibt es zu wenig Kantonspolizisten. Zumindest begründet der Regierungsrat unter anderem damit die Beschäftigung von privatem Sicherheitspersonal bei Einvernahmen der Staatsanwaltschaft See/Oberland. Die SP-Kantonsrätinnen Sibylle Marti, Céline Widmer sowie Tobias Langenegger aus Zürich hatten eine Anfrage zum Thema eingereicht. Sie wollten wissen, ob die Recherchen eines Artikels in der «Republik» der Wahrheit entsprechen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.