×
Züriost-Sendung «Wucheblick»

Volg-Überfall und Barrieren-Unfall

Der Volg-Überfall in Gibswil, ein erneuter Vorfall an der Ustermer Bahnschranke, der Abschluss des «Fall Federas» und der Pfäffikerseelauf. Das ist der aktuelle «Wucheblick».

Annette
Saloma
Freitag, 04. Oktober 2019, 07:34 Uhr Züriost-Sendung «Wucheblick»
Diese Themen beschäftigten das Zürcher Oberland diese Woche.

Ereignis vo de Wuche:

Montagabend wurde der Volg Gibswil überfallen. Ein unbekannter Mann kam um fünf Uhr Nachmittag in den Laden, bedrohte die Verkäuferinnen mit einern Waffe und verlangte Geld. Mit diesem flüchtete er in einem schwarzen VW Gold. Die Polizei veröffentlihcte ein unscharfes Fahndungsfoto. Daraufhin stellte eine Privatperson ein Überwachungsvideo ins Netz. Daran hatte die Poizei gar keine Freude – dies behindere die Ermittlungen und auch der Täter habe ein Recht auf Persönlichkeitsschutz.

Das git zrede:

In Uster ist es am Dienstagabend fast zu einem Unfall an der Bahnschranke beim Bahnhof gekommen. Ein BMW geriet zwischen die Schranken des Bahnübergangs an der Winterthurerstrasse. Die Person am Steuer konnte den Wagen noch seitlich neben die Abschrankung stellen, bevor die S-Bahn daran vorbeibrauste. Nach der Kollision beim Übergang am Bahnhof Uster im Januar ist es der zweite Vorfall in Uster in diesem Jahr.

Person vo de Wuche:

Die Präsidentin der Primarschule Uster, Patricia Bernet, ist erleichtert. Die Staatsanwaltschaft stellte das Verfahren wegen Amtsgeheimnisverletzung gegen sie und Bezirksrat Ludi Fuchs ein. Das Verfahren, das unter dem Namen «Fall Federas» bekannt wurde, dauerte rund zwei Jahre.

Klatsch und Tratsch:

Am Sonntag fand zum 41. Mal der Pfäffikerseelauf statt. Über 1500 Leute rannten bei strahlendem Wetter um den See. Der Tag startete mit einem Piccolo-Lauf, bei welchem Kinder bis 7-jährig mitrennen durften.

Kommentar schreiben