×

Geht wählen, los

Gioia Porlezza kandidiert für den Nationalrat. Das Amt würde sie nutzen, um mehr Junge für Politik zu motivieren. Ein anderes grosses Anliegen ist ihr die AHV.

Eva
Kurz
Gioia Porlezza ist seit zehn Jahren bei den Jungfreisinnigen.
Eva Kurz

Sie ist jung, schön und zielstrebig. Und will für die Jungfreisinnigen (JFS) in den Nationalrat. Seit knapp zehn Jahren setzt sich Gioia Porlezza bei den JFS für ihr Anliegen ein. Und das ist nicht etwa, eine Berufs-Politikerin zu werden, sondern Politik unters Volk zu bringen.