×

«Die grösste Veränderung für die Schüler war das neue Logo»

«Die grösste Veränderung für die Schüler war das neue Logo»

Die Fusion der Schule Elsau-Schlatt sollte bis 2022 umgesetzt sein, sagt Präsident Roman Arnold (FDP). Beschäftigen wird die Behörde auch die Erweiterung des Primarschulhauses Elsau. Arnold schliesst eine Erhöhung des Steuerfusses nicht aus.

Rolf
Hug
Fusionierte Schule Elsau-Schlatt
Roman Arnold (FDP) ist der erste Präsident der neuen Schulgemeinde Elsau-Schlatt.
Rolf Hug

Herr Arnold, seit Anfang Jahr ist die Schule Elsau-Schlatt fusioniert. Wie ist die neue Schule gestartet?

Roman Arnold: Im Grossen und Ganzen gut. Was den Schulbetrieb anbelangt, gab es keine grossen Probleme. Alle Klassen hatten auf das neue Schuljahr eine Lehrperson. Langfristig wird es schwieriger, genügend Lehrer zu finden. Aber mit diesem Problem kämpfen alle Schulen.

Und wie sieht es bei Schulbehörde und Verwaltung aus?

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.