×

Sie will die «letzte Männer-Bastion» stürmen

Sie will die «letzte Männer-Bastion» stürmen

Gina Schibler will am 1. Oktober die erste Kirchenratspräsidentin der Zürcher Landeskirche werden. Die Volketswiler Pfarrerin setzt sich für Frauen und das Klima ein. Ein Portrait.

Kevin
Weber
Volketswiler Pfarrerin
Gina Schibler will am 1. Oktober die höchste Reformierte werden.
Foto: Christian Merz

Mit einem regelrechten «Shitstorm» startete die Berufslaufbahn von Gina Schibler. «Ich war schon zu Beginn die Buhfrau», sagt die 63-Jährige. Anfang der 80er-Jahre arbeitete sie als Pfarrerin in Schwamendingen und veröffentlichte im damaligen Kirchenboten einen poetischen Text mit dem provokanten Titel «Das Kreuz der Kirche - das Kreuz mit den Männern». Darin warf sie die Frage auf: «Wann werden wir Frauen endlich auferstehen?» Mit dem Text wollte Schibler darauf aufmerksam machen, dass Frauen in der christlichen Religion benachteiligt werden.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.