×

Sie will die «letzte Männer-Bastion» stürmen

Sie will die «letzte Männer-Bastion» stürmen

Mit einem regelrechten «Shitstorm» startete die Berufslaufbahn von Gina Schibler. «Ich war schon zu Beginn die Buhfrau», sagt die 63-Jährige. Anfang der 80er-Jahre arbeitete sie als Pfarrerin in Schwamendingen und veröffentlichte im damaligen Kirchenboten einen poetischen Text mit dem provokanten Titel «Das Kreuz der Kirche - das Kreuz mit den Männern». Darin warf sie die Frage auf: «Wann werden wir Frauen endlich auferstehen?» Mit dem Text wollte Schibler darauf aufmerksam machen, dass Frauen in der christlichen Religion benachteiligt werden.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.