×

«Vo Puur zu Puur» im Bezirk Uster

Sponsored Content

«Vo Puur zu Puur» im Bezirk Uster

Am Sonntag, 15. September 2019, öffnen acht Landwirtschaftsbetriebe im Bezirk Uster ihre Türen und laden zu einem Besuch auf dem Hof ein.

Promotion
Donnerstag, 12. September 2019, 11:37 Uhr Sponsored Content
Die teilnehmenden Betriebe bieten Unterhaltung für die ganze Familie.
Foto: ZBV

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit dem Zürcher Bauernverband (ZBV).

Mit VPZP-App an Wettbewerb teilnehmen
Die Betriebe kennenlernen, sich über das Programm informieren oder bequem von Hof zu Hof navigieren: Dafür ist die VPZP-­App da. Dank dem übersichtlichen Aufbau lässt sich die App leicht handhaben. Sie ist im App Store und Play Store unter «VPZP» erhältlich.

An der Veranstaltung wird ein Wettbewerb durchgeführt. Jeder Gast kann dabei mittels App einfach teilnehmen. Unter anderem gibt es einen Gutschein vom Restaurant Farneralp zu gewinnen. Mitmachen lohnt sich also!

Einen einzigartigen Tag auf dem Bauernhof mit Familie und Freunden sollen die Besucherinnen und Besucher von «Vo Puur zu Puur» (VPZP) geniessen können. Die Veranstaltung, die traditionell am Eidgenössischen Bettag stattfindet und vom Zürcher Bauernverband organisiert wird, ist dieses Jahr zu Gast auf landwirtschaftlichen Betrieben rund um den Greifensee.

Vom Ackerbau bis zur Gemüseproduktion, vom Milchvieh bis zur Pferdepension: Die acht teilnehmenden Betriebe stellen anlässlich «Vo Puur zu Puur» von 10 bis 17 Uhr ihre Betriebszweige vor. Die Besucherinnen und Besucher erhalten so Einblick in die vielseitige hiesige Landwirtschaft. Sie erfahren, wo unsere Lebensmittel gedeihen und produziert werden. Auf Hofrundgängen informieren die Bäuerinnen und Bauern aus der Region über ihre Tätigkeiten, stellen ihren Betrieb vor und beantworten Fragen der Gäste. Auch auf die kleinen Besucher wartet ein abwechslungsreiches Programm. Die Kids vergnügen sich beispielsweise auf der Hüpfburg, beim Basteln oder im Streichelzoo.

Ein Ausflug für die Familie

«Vo Puur zu Puur» will den Besucherinnen und Besuchern nicht nur Informationen und Unterhaltung bieten, auch für das leibliche Wohl wird auf allen Höfen gesorgt sein. Jeder Betrieb verfügt über eine Festwirtschaft, in der die Besucher mit lokalen Spezialitäten direkt vom Hof sowie mit weiteren regionalen Produkten verpflegt werden.

Anlässlich von «Vo Puur zu Puur» können die Besucherinnen und Besucher einmal Bauernhofluft schnuppern. (Foto: ZBV)

Acht Höfe präsentieren sich am 15. September bei «Vo Puur zu Puur». Doch wie gelangt man am einfachsten von Hof zu Hof? Für Velofahrer und Wanderer ist eine schöne Route, die vom einen zum anderen Betrieb führt, ausgeschildert. Gäste, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen, können an den Bahnhöfen Uster, Nänikon-­Greifensee und Schwerzenbach sowie an weiteren ÖV-­Haltestellen auf den kostenlosen Shuttlebus umsteigen.

Freuen Sie sich auf einen tollen Tag für Gross und Klein. Die Veranstaltung, welche jedes Jahr in einem anderen Bezirk zu Gast ist, findet in diesem Jahr zum zehnten Mal statt. Im nächsten Jahr besucht «Vo Puur zu Puur» wiederum den Bezirk Andelfingen.

Die teilnehmenden Betriebe

• Beerstecher Gemüsekultur, Hermikonstr. 123, 8600 Dübendorf
• Birkenhof, Wührestrasse 101, 8610 Uster
• Familie Messikommer, Freudwilerstrasse 1, 8615 Freudwil
• Familie Müller und Team, Ranch Fair-Beef,  Alte Freudwilerstrasse 5, 8615 Freudwil
• Familie Bachofen, Fluh, 8124 Maur
• Familie Berger, Wannwis 7, 8124 Maur
• Familie Fürst, Im Heiwinkel 2, 8617 Mönchaltorf
• Forst, Wald, Energieholz & Jagd, Näniker Hard, 8610 Uster