×

Uster bekommt einen öffentlichen Kühlschrank

Uster bekommt einen öffentlichen Kühlschrank

Das Wichtigste in Kürze

  • Meret Schneider installiert einen offenen Kühlschrank auf dem Zeughausareal
  • Daraus dürfen Ustermer sich gratis bedienen
  • Wegen der Lebensmittelsicherheit gibt es aber einiges zu beachten

Ein Gipfeli, das morgen trocken wäre, ein Joghurt kurz vor dem Ablaufdatum oder eine matschige Tomate: Solche Lebensmittel, die noch gut sind, aber wegen Schönheitsfehlern und Überschuss in der Tonne landen würden, werden in Uster in einem öffentlichen Kühlschrank und einer Brotbox gesammelt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.