×

Eine mittelmässige Badesaison

Der Sommer 2019 war geprägt von Hitzewellen und Regenperioden. In Wellen wurden während dieser Saison auch die Badis der Region von den Gästen überrannt. Bademeister und Bademeisterinnen ziehen Bilanz: Es war ein Durchschnittssommer.

Laura
Hertel
Badmeister ziehen Bilanz
In der Badi Rüti war es nicht immer so leer.
Archivfoto: Seraina Boner

Wir erinnern uns zurück an die Wochen im Juni und Juli, als in der Schweiz ein absoluter Ausnahmezustand herrschte. Als am HB gratis Mineralwasser verteilt wurde, um das Risiko für Kreislaufkollapse zu minimieren, und als Menschen schweissüberströmt in die klimatisierten Züge hechteten. Im Juni und Juli 2019 wurden in der Schweiz mehrere Allzeitrekorde geknackt: Die Temperaturen krochen teilweise  bis auf 38 Grad. Es gab es Wochen, in denen die Badi und der See die einzigen Orte schienen, wo es draussen zumindest ansatzweise aushaltbar war.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.