×

Spannungen in der Pfäffiker Kirchgemeinde

Per Ende August ist die Pfäffikerin Marianna Stauber als Kirchenpflegerin der Katholischen Kirchgemeinde zurückgetreten. Die Gründe lägen unter anderem in den Konflikten zwischen Kirchenpflege und Pfarrei.

Lea
Chiapolini
Kirchenpflegerin tritt zurück
In der katholischen Kirche St. Benignus in Pfäffikon brodelt es.
Archivfoto: PD

Obwohl sie erst im letzten Dezember in das Amt gewählt wurde, ist die Pfäffikerin Marianna Stauber Ende August bereits wieder von ihrem Amt als Kirchenpflegerin der Katholischen Kirchgemeinde Pfäffikon, Fehraltorf, Hittnau, Russikon zurückgetreten. Wie die Kirchenpflege in einer Mitteilung schreibt, begründe Stauber ihren Entscheid mit dem «fragilen und von Konflikten belasteten Zusammenspiel im dualen System sowie vielen neuen Abläufen mit entsprechenden Unsicherheiten im Zusammenhang mit dem Wechsel der Buchhaltungsstelle».