×

Detektive eingesetzt

Bauma

Detektive eingesetzt

Die Sozialbehörde Bauma reichte im vergangenen Halbjahr dreimal Strafanzeige gegen Sozialhilfeempfänger ein. Der Grund: Unrechtmässig erworbene Sozialhilfegelder. Zuvor liess die Behörde die Personen durch Sozialinspektoren überwachen.

Redaktion
Züriost
Dienstag, 27. August 2019, 07:37 Uhr Bauma
In Bauma werden Sozialhilfeempfänger vereinzelt überwacht.
Eva Kurz

Die Sozialbehörde in  Bauma hat im vergangenen halben Jahr in mehreren Fällen Sozialinspektoren eingesetzt, um Sozialhilfeempfänger zu überwachen. Begründet werden die Überwachungen laut einer Medienmitteilung der Sozialbehörde durch widersprüchliche Aussagen, welche einzelne Sozialhilfeempfänger gemacht hätten. In drei Fällen reichte die Gemeinde gar eine Strafanzeige wegen nicht rechtmässig bezogener Sozialhilfegelder ein. In einem Fall sei es zur Verurteilung gekommen, erklärt Yves Garessus, Abteilungsleiter Gesellschaft und Soziales.

Kommentar schreiben

Kommentar senden