×

Zehn Einsame stehen auf der Warteliste

In Uster leben viele Menschen, die aufgrund körperlicher oder psychischer Beeinträchtigungen einsam sind. Dem Besuchsdienst Uster fehlen Freiwillige um die Nachfrage zu decken.

Silvie
Hauser
Besuchsdienst Uster sucht Freiwillige
Miteinander Reden, ein gemeinsames Gesellschaftsspiel oder ein Spaziergang helfen gegen Vereinsamung.
PD

Das Wichtigste in Kürze

  • Viele alte Menschen sind einsam
  • Der Besuchsdienst Uster organisiert regelmässige Besuche von Bezugspersonen
  • Die Nachfrage nach dem Angebot ist gross, doch es fehlen Freiwillige

«Grüess Gott Bäseli, chum sitz zue. Ich han jetzt grad es Stündeli Rue.» So fängt das Schweizer Kinderlied an, um dann den Verlauf des Besuches zu beschreiben. Bei der Verabschiedung in der letzten Strophe folgt der Wunsch nach einer Wiederholung: «Adie Bäseli, läb jetzt wohl. Bitti chum es anders Mal.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.