×

Ein Stück Kemptner Geschichte kehrt zurück

Ein Stück Kemptner Geschichte kehrt zurück

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Wildentenbrunnen stand zwischen 1960 und 2008 an der Ochsenkreuzung in Kempten
  • Zwischenzeitlich war er in privater Hand
  • Seit dem 5. August steht er wieder vor der Volg Filiale an der Ochsenkreuzung
     

Der Neubau der Volg-Filiale in Kempten wird im August fertiggestellt. Vor dem Gebäude wurde am Montag ein alter Blickfang installiert: Der Wildentenbrunnen des Kemptner Bildhauers Erwin Hedinger kehrt in die Nähe seines alten Standortes zurück.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.