×

Japanische Erfahrungen im Pfäffiker Wald

Ein Bad im Wald – was nach Wühlen im Dreck und unzähligen Zeckenbissen tönt, ist eine Achtsamkeitsübung, die ihren Ursprung in Japan hat. Zoë D. Lorek, die in Pfäffikon ein Yogastudio betreibt, bietet Kurse an, um diese Erfahrung auszuprobieren. Redaktorin Lea Chiapolini hat den Versuch gewagt und ist in den Wald eingetaucht.

Lea
Chiapolini
Selbstversuch Waldbaden
«Shinrin Yoku» ist eine japanische Achtsamkeitsübung im Wald, die zu Entspannung führen soll.
Seraina Boner

«Im Wald, im schöne grüene Wald, han ich es Plätzli wo mer gfallt. Ich ligge det im weiche Moos und luege, stuune bloss.»  Dieses Lied, das ich als Kind immer wieder mit meiner Mutter gesungen habe, will mir nicht aus dem Kopf, während ich langsam durch den Pfäffiker Wald streife. Denn der Inhalt des Kinderliedes bringt es auf den Punkt, warum ich mich heute hier befinde: Unter der Leitung von Zoë D. Lorek nehme ich eine Schnupperstunde in «Waldbaden».

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen