×

Was sind die Lehren aus dem Trockensommer 2018?

Was sind die Lehren aus dem Trockensommer 2018?

Eine ähnliche Trockenheit wie vor einem Jahr könnte sich bei ausbleibenden Niederschlägen in wenigen Wochen wiederholen. Der Kanton will mit verschiedenen Massnahmen für Hitze und Dürre besser gewappnet sein.

Laurin
Eicher
Hitze und Dürre
Für den Kanton stellt sich nicht die Frage, ob mit einem weiteren Trockensommer gerechnet werden muss, sondern wann.
Archivbild: Christian Merz

Das Wichtigste in Kürze:

  • Daten aus dem Aabach in Mönchaltorf zeigen die Auswirkungen der Klimaerwärmung detailliert
  • Die Grundwasserspeicher haben sich bis heute noch nicht wieder vollständig gefüllt
  • Das Awel analysiert aktuell besonders geforderte Gemeinden vertieft
image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.