×

Wetziker Feuerwehr befreit drei Personen aus dem Lift

Einsatz an der Spitalstrasse

Wetziker Feuerwehr befreit drei Personen aus dem Lift

Am Dienstag musste die Feuerwehr Wetzikon-Seegräben wegen eines steckengebliebenen Lifts ausrücken. Solche Einsätze kommen laut dem Feuerwehrkommandant René Ehrenmann öfters vor.

Redaktion
Züriost
Donnerstag, 11. Juli 2019, 11:45 Uhr Einsatz an der Spitalstrasse
Weil drei Personen in einem Wetziker Wohnhaus im Lift stecken blieben, musste die örtliche Feuerwehr ausrücken.
Symbolfoto: Pixabay

Weil der Lift in einem Wohnhaus an der Spitalstrasse Wetzikon steckengeblieben war, musste am Dienstag die Feuerwehr Wetzikon-Seegräben ausrücken. Normalerweise würde in einem solchen Fall der Servicetechniker der zuständigen Firma aufgeboten. «Wenn es aber zu lange dauert, bis er vor Ort ist, kommen wir von der Feuerwehr zum Zug. Das kommt immer wieder vor», sagt René Ehrenmann, Kommandant der örtlichen Feuerwehr.

Zehn Minuten nach Eingang des Alarms war die Feuerwehr vor Ort. Die Befreiungsaktion einer Frau mit zwei Kindern sei von kurzer Dauer gewesen. «Wir haben den Lift ausser Betrieb genommen, nachgeschaut, wo sich die Fahrkabine befindet und die drei Personen befreit», so Ehrenmann. Der Einsatz habe zehn Minuten gedauert. Der Grund für die Störung des Lifts ist laut dem Feuerwehrkommandanten auf einen technischen Defekt zurückzuführen.

Kommentar schreiben

Kommentar senden