×

Geplanter Handymast sorgt für Ärger in Rüti

50 Meter vom Kindergarten und von der Alterssiedlung entfernt stellt die Swisscom in Rüti eine Mobilfunkantenne auf. Anwohner fürchten um ihre Gesundheit, aber die Gemeinde erteilte die Bewilligung zum Bau.

Jasmina
Henggeler
Swisscom installiert Antenne
Cornelia Fischer und Thomas Erdösi sind von der direkten Strahlung der Mobilfunkantenne betroffen.
Seraina Boner

24 Meter hoch und drei Zentimeter dick ragt das Bauvisier über den Dächern der Eichwiesstrasse. Bereits in wenigen Wochen wird das Provisorium auf dem Grundstück der Firma Hahn AG an der Breitenhofstrasse 4 einer Mobilfunkantenne der Swisscom weichen – ohne dass die Anwohner darüber informiert worden sind.

Anwohner unter Dauerbestrahlung, versagt der Herzschrittmacher?