×

Mobiler Skaterpark kommt nach Effretikon

Weiter nach Dübendorf und Pfaffhausen

Mobiler Skaterpark kommt nach Effretikon

Das Zürcher Sportamt führt in diesem Jahr wieder das Projekt «Pumptrack» durch. Dabei werden an diversen Standorten im Kanton mobile Pumptrack-Anlagen für die Öffentlichkeit aufgebaut. Als nächstes ist Effretikon dran.

Redaktion
Züriost
Dienstag, 02. Juli 2019, 21:00 Uhr Weiter nach Dübendorf und Pfaffhausen

Seit Anfang Mai sind zwei mobile Pumptrack-Anlagen jeweils für einige Wochen an einem Standort im Kanton aufgestellt. Das Projekt hat das Sportamt und die Koordinationsstelle Veloverkehr gemeinsam aufgegleist. Nachdem die Anlagen die Region bereits in Wetzikon und Wangen besucht haben, wird eine am nächsten Wochenende im Sportzentrum Eselriet in Effretikon aufgestellt. Ab dem 10. Juli ist sie für die Bevölkerung geöffnet. Der Wellen-Mulden-Parcourskann mit dem Fahrrad, Kickboard, Inlineskates oder Skateboards befahren werden. 

Jedes Jahr können sich Schulen und Gemeinden aus dem Kanton Zürich für das Projekt «pumptrack.zh» anmelden. Die Vergabe der Pumptracks an die Standorte erfolgt anschliessend per Losentscheid. Für die Schulen ist das Angebot kostenlos, sie müssen jedoch Hilfspersonen für den Auf- und Abbau zur Verfügung stellen. Das Sportamt stellt den Auf- und Abbau durch ein Transportunternehmen sowie eine Fachperson sicher und übernimmt die Koordinationsaufgaben.

Winterquartier gesucht

Der Pumptrack in Effretikon bleibt bis am 20. August aufgestellt. Danach zügelt er nach Dübendorf auf den Stadtplatz (21. August bis 10. September) und weiter nach Pfaffhausen zum Schulhaus Bommern (11. September bis 1. Oktober). 

Für die Wintermonate sucht das Sportamt noch zwei geeignete Standorte. Die Pumptracks werden von Anfang Dezember bis Ende Februar aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Anlagen nur an überdachten Standorten aufgestellt. Interessierte können sich direkt beim Sportamt melden: lukas.riedener@sportamt.zh.ch. 

Kommentar schreiben

Kommentar senden