×

Zur Arbeit aufs Land pendeln

Zur Arbeit aufs Land pendeln

Der Rosenberg in Wila ist vor allem als Kurs- und Gruppenhaus bekannt. Ab Anfang Dezember möchten die Besitzer in der ehemaligen Seidenweberei Co-Working-Räume sowie Platz für Gewerbe und Handwerk anbieten.

Neue Nutzung für Rosenberg in Wila
Generationenwechsel auf dem Rosenberg (von links): Ralph Bachmann, Daniel Wälti und Salome Bachmann.
Massimo Diana

Der Rosenberg hoch über dem Dorfkern von Wila hat in seiner Geschichte schon viele Veränderungen erlebt: In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts war er ein Badgasthof, danach für die nächsten hundert Jahre eine Seidenweberei.

Ende der 70er-Jahre gründete eine Gruppe junger Familien um Margrith und Ralph Bachmann den Rosenberg-Verein. Dieser erwarb die stillgelegte Fabrik und verwandelte sie in ein Kurs- und Gruppenhaus. Die drei Familien liessen sich auf dem Rosenberg nieder, um ihre Vorstellungen von gemeinschaftlichem Wohnen und Arbeiten am selben Ort zu verwirklichen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.