×

Altherr-Turm in Uster: Nach elf Tagen wieder in der Horizontalen

Altherr-Turm in Uster: Nach elf Tagen wieder in der Horizontalen

Erst am Samstag wurde der Altherr-Turm feierlich eingeweiht, am Montag hat die Stadt den Turm bereits wieder abgebrochen. Grund dafür sind Sicherheitsüberlegungen. Kantonspolizei und Staatsanwaltschaft haben Ermittlungen eingeleitet.

Laurin
Eicher
Aus Sicherheitsgründen
Sauber gesichert liegt er da: Der Altherr-Turm am Dienstagmorgen auf dem Zeughausareal.
Thomas Bacher

Nur gerade elf Tage stand der Altherr-Turm auf dem Zeughaus Areal. Am Montagnachmittag hat die Stadt Uster beschlossen, den Turm komplett abzubauen. Dies nachdem sich am Sonntag mehrere Stahlseile gelöst hatten und zu Boden gefallen waren.

Noch am Montagvormittag sagte Christian Zwinggi, Kulturbeauftragter der Stadt Uster, dass man zusätzliche Zugseile anbringen wolle, damit die beschädigten Seile demontiert werden können.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.