×

Walder Heim will seinen Bewohner nicht abholen

Walder Heim will seinen Bewohner nicht abholen

Es ist nach zehn Uhr abends an einem Samstag Mitte Juni in Bauma. Der Wirt des Restaurants Bahnhof, Markus Kradolfer, arbeitet in seinem Lokal, als sich Bewohner bei ihm melden, die in den Wohnungen über dem Restaurant wohnen. Jemand läute bei allen Parteien im Haus um Einlass.

Kurz darauf entdeckt Kradolfer in der öffentlich zugänglichen Tiefgarage unter dem Gebäude einen Mann in offenbar verwirrtem Zustand. Kradolfer sucht das Gespräch. «Das Einzige, was er richtig sagen konnte, war, dass er aus dem Tabor-Heim in Wald kommt», erzählt der Wirt.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.