×

«Die Konkurrenz ist einfach zu gross»

«Die Konkurrenz ist einfach zu gross»

Mit der Wiedereinführung des Mittagsmenüs wollte das Porter House wieder näher ans Ustermer Publikum rücken. Doch nach nur wenigen Monaten wurde das Angebot wieder gestrichen. Im Interview spricht Porter-House-Inhaber Andreas Gröbli über die Gründe.

Deborah
von Wartburg
Chef von Ustermer Porter House
Andreas Gröbli erklärt, weshalb das Mittagsgeschäft dem Porter House Schwierigkeiten bereitet.
PD, Christian Merz

Andreas Gröbli, mit dem Porter House wollten Sie Anfang Jahr wieder ins Mittagsgeschäft einsteigen. Jetzt, noch vor dem Sommer, haben sich die Öffnungszeiten wieder auf 16 Uhr nach hinten verschoben. Was ist der Grund für diesen Rückzieher?

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Noch kein Abonnent?

Dann eine unserer Varianten lösen.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.