×

Mama und Papa auf befristete Zeit

Kinder, die nicht bei ihren leiblichen Eltern aufwachsen können, werden vorübergehend zu sogenannten Übergangspflegefamilien gebracht. Zwei Oberländer Paare aus Wetzikon und Hittnau haben sich dieser verantwortungsvollen Aufgabe angenommen.

Tina
Schöni
Übergangspflege in Hittnau und Wetzikon
Andrea und Adrian Bolleter aus Wetzikon kümmern sich zeitweise um Kinder, die nicht ihre eigenen sind.
Seraina Boner

Im Wohnzimmer von Andrea und Adrian Bolleter steht eine Babyhängematte. Auf dem Fussboden liegen Spielsachen und auf dem Küchentisch ist eine Flasche mit Milch bereitgestellt. Alles deutet darauf hin, dass das Wetziker Paar vor kurzem Nachwuchs bekam. Und das ist tatsächlich so – nur handelt es sich dabei nicht um ihr eigenes Kind.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen