×

Andreas Greulich wird neuer Direktor

Spital Uster

Andreas Greulich wird neuer Direktor

Andreas Greulich heisst der neue Direktor des Spitals Uster. Er wird im kommenden März die Nachfolge von Andreas Mühlemann antreten.

Redaktion
Züriost
Dienstag, 04. Juni 2019, 16:30 Uhr Spital Uster
Andreas Greulich wird neuer Direktor des Spitals Uster.
Foto: PD

Seit 22 Jahren leitet Direktor Andreas Mühlemann das Spital Uster. Ende März 2020 wird er jedoch pensioniert. Der Verwaltungsrat habe in einem längeren Auswahlverfahren deshalb den 55-jährigen Andreas Greulich zum Nachfolger von Andreas Mühlemann gewählt, schreibt das Spital Uster in einer Mitteilung. Greulich werde ab 1. Dezember im Spital tätig sein und im März 2020 die Führungsverantwortung übernehmen.

Ökonomische Ausbildung und langjährige Führungserfahrung

«Der designierte Direktor ist ein ausgewiesener Experte im Schweizer und Zürcher Spitalwesen und kennt das Gesundheitswesen bestens», sagt Reinhard Giger, Präsident des Verwaltungsrates. Zudem blicke Greulich auf ein «langjährige Führungserfahrung» zurück.

Greulich verfügt über ein ökonomische Ausbildung sowie einen Studienabschluss in Organisationsentwicklung. «Als wertvoll für das Spital Uster werden sich seine beruflichen Erfahrungen und guten Kontakte erweisen, die er in zwei Medizinbereichen im Universitätsspital Zürich erworben hat», so Giger. 

Wohnhaft im Oberland

Andreas Greulich arbeitet seit 1985 im Gesundheitswesen, war ab 1998 am Inselspital Bern als Departementsmanager und ab 2009 als Leiter zweier Medizinbereiche am Universitätsspital Zürich tätig. Seit Oktober 2017 leitet er als CEO und Vorsitzender der Geschäftsleitung die Klinik Lengg AG in Zürich.

Seine Ausbildung zum Krankenhaus-Betriebswirt (VKD) absolvierte er an der Akademie für Krankenhausmanagement in Ingolstadt (D), sein Master of Science-Studium in Organisationsentwicklung an der Universität Klagenfurt (A).

Andreas Greulich wohnt in Pfäffikon und kenne die Region und das Einzugsgebiet des Spitals Uster bestens, schreibt das Unternehmen abschliessend.

Kommentar schreiben

Kommentar senden