×

Martin Bäumle vertritt Dübendorf im Innovationspark

Stiftungsrat neu konstituiert

Martin Bäumle vertritt Dübendorf im Innovationspark

Nun ist klar, wer auf den ehemaligen Stadtpräsidenten Lothar Ziörjen im Stiftungsrat Innovationspark Dübendorf folgt: Stadt- und Nationalrat Martin Bäumle (GLP) wird die Stadt künftig im Stiftungsrat vertreten.

Redaktion
Züriost
Montag, 03. Juni 2019, 10:48 Uhr Stiftungsrat neu konstituiert
Martin Bäumle folgt auf Lothar Ziörjen.
Archivbild Züriost

Nach Abschluss der ersten dreijährigen Phase der Stiftung Innovationspark Zürich haben sich sowohl die Stiftungsratspräsidentin Carmen Walker Späh (FDP), als auch der ehemalige Stadtpräsident Dübendorfs Lothar Ziörjen aus dem Stiftungsrat zurückgezogen. Auf Walker Späh folgt Peter Bodmer, was der Innovationspark bereits im März bekanntgab. 

Nun ist auch klar, wer den Posten von Lothar Ziörjen (BDP) übernimmt: Der Grünliberale Stadt- und Nationalrat Martin Bäumle. In der Medienmitteilung begründen die Verantwortlichen vom Innovationspark den Entscheid damit, dass Bäumle von Beginn weg an der Idee eines Innovationsparks auf dem auf dem Flugplatzareal Dübendorf beteiligt war. 

Gründung einer Arealentwicklungsgesellschaft

Der Stadtpräsident von Dübendorf, André Ingold (SVP), werde gemeinsam mit den Gemeindepräsidenten von Wangen-Brüttisellen und Volketswil, einem Eigentümervertreter des Bunde, sowie Vertretern der zukünftig geplanten Dreifachnutzung auf dem Areal in einer Behördendelegation vertreten sein, schreibt der Park weiter.  

Gemeinsam mit HRS hat die Stiftung Innovationspark Zürich eine Arealentwicklungsgesellschaft gegründet. Unter dem Namen «Arealentwicklung IPZ AG» verantwortet diese Gesellschaft die ersten Bauvorhaben. Die Stiftung ist mit 10 Prozent an der Gesellschaft beteiligt. 

Kommentar schreiben

Kommentar senden