×

Dario Cortis Ballon flog bis nach Baden-Württemberg

Ballonwettflug Herbstlauf Wila

Dario Cortis Ballon flog bis nach Baden-Württemberg

Dario Corti aus Wila gewinnt den Ballonwettflug des 19. Wilemer Herbstlaufs. Aus Gründen des Umweltschutzes wird es am diesjährigen Herbstlauf keinen Ballonwettflug mehr geben.

Redaktion
Züriost
Montag, 27. Mai 2019, 09:50 Uhr Ballonwettflug Herbstlauf Wila
OK-Präsident Martin Hugi (links) übergibt Dario Corti aus Wila den Gutschein für den Passagierflug.
PD

Am 19. Herbstlauf in Wila Ende letzten Oktober trotzten die rund 400 Teilnehmer tapfer den nasskalten Bedingungen (wir berichteten). Ebenso liessen die Besucher und Teilnehmer erneut Ballone im Rahmen des Ballonwettflugs steigen.

Wie Martin Hugi, OK-Präsident des Herbstlaufs Wila, kürzlich mitteilte, konnte nun der Gewinner eruiert werden. Der Ballon von Dario Corti aus Wila flog am Weitesten. Sein Ballon wurde in Zollernalbkreis im deutschen Bundesland Baden-Württemberg gefunden und flog somit rund 90 Kilometer. «Dieses Mal waren die Wind- und Witterungsverhältnisse nicht optimal, weshalb die Ballone weniger weit getragen wurden», schreibt Hugi in der Mitteilung. Dario Corti gewann damit einen privaten Passagierflug für zwei Personen ab Flugplatz Speck-Fehraltorf.

Kein Ballonwettflug mehr

Auch am 20. Herbstlauf in Wila wird es erneut einen privaten Passagierflug zu gewinnen geben. Dies jedoch nicht mehr im Rahmen eines Ballonwettflugs, sondern einer anderen Attraktion. «Aufgrund der Sensibilisierung bezüglich Nachhaltigkeit, insbesondere der aktuellen Plastik-Thematik, hat sich das OK Herbstlauf Wila entschieden, den Ballonwettflug nicht mehr durchzuführen», heisst es in der Mitteilung weiter. Der 20. Herbstlauf Wila findet am 26. Oktober 2019 statt.

Kommentar schreiben

Kommentar senden