×

Schule Hellwies ist einen Schritt weiter

Bauprojekt in Volketswil

Schule Hellwies ist einen Schritt weiter

Am letzten Donnerstag wurde Aufrichte in der Schule Hellwies gefeiert: Nach einem Jahr Bauzeit ist der Rohbau der Schulhauserweiterung fertig. Nun startet der Innenausbau.

Redaktion
Züriost
Freitag, 17. Mai 2019, 12:04 Uhr Bauprojekt in Volketswil

Zwei Richtbäume wurden am Donnerstag, 9. Mai,  beim Schulhaus Hellwies in Volketswil aufgestellt, wie die Schulpflege in einer Mitteilung schreibt. Zum einen ist der Rohbau der neu erstellten Turnhalle auf dem Trakt C fertig, zum anderen steht das neue, zweite Obergeschoss auf dem Trakt A. Hier soll eine «Lernlandschaft» entstehen.

Mit der Aufrichte bedankte sich die Bauherrschaft – die Schulpflege Volketswil – bei allen Handwerkern für die bisher geleistete Arbeit. Baukommissionspräsidentin und Schulpflegerin Sabine Wegmann eröffnete das Aufrichtefest in der ehemaligen Turnhalle, die künftig als Mehrzweckraum genutzt werden wird.

Bauarbeiten nach Plan

In seiner Rede betonte Schulpräsident Yves Krismer laut Mitteilung, wie ausgezeichnet die Raumnutzung der Erweiterungsbauten sei: «Für die Erweiterung der Schulanlage musste kein zusätzlicher Quadratmeter Land verbaut werden.»

Die Bauarbeiten laufen laut Schulpflege nach Plan. Nach der Aufrichte kann mit dem Innenausbau der Räume angefangen werden. Wenn weiterhin alles nach Plan läuft, kann die Schule Hellwies im Sommer 2020 aus der Drehscheibe In der Höh wieder in das umgebaute Schulhaus umziehen.

Ab dann werde im Hellwies neu auch ein schulergänzendes Betreuungsangebot mit Mittagstisch angeboten, sagte der Schulpräsident in seiner Rede. Mittelfristig ist laut Volketswiler Schulpflege auch ein Tagesschulangebot vorgesehen. 

 

Kommentar schreiben

Kommentar senden