×

Regio 144 ist gut unterwegs

Generalversammlung in Rüti

Regio 144 ist gut unterwegs

Für die Regio 144 AG war 2018 ein gutes Jahr. Die Rechnung schliesst bei Umsatz und Gewinn mit einer Zunahme. An der Generalversammlung in Rüti wurde sie ohne Diskussion verabschiedet.

Redaktion
Züriost
Freitag, 17. Mai 2019, 16:08 Uhr Generalversammlung in Rüti
Die Regio 144 AG konnte das Geschäftsjahr 2018 mit einem Plus abschliessen.
PD

Es ist ein erfreuliches Resultat für die Regio 144 AG. Das Geschäftsjahr 2018 sei nach Plan verlaufen, sagte Verwaltungsratspräsident Urs Graf an der Generalversammlung, die am Freitagmorgen am Firmendomizil in Rüti stattfand. 

Das Geschäftsjahr der Regio 144 weist bei einem Umsatz von 7,3 Millionen Franken einen Gewinn von 230‘872 Franken aus. Im Vorjahr belief sich der Umsatz auf 7.2 Millionen Franken. Daraus resultierte ein Gewinn von 200‘011 Franken. Die Rechnung wurde ohne Diskussion verabschiedet.

Regio will neue Behandlungsmonitore

Erstmals anwesend an der Generalversammlung war Urs Eriksson. Der 54-Jährige ersetzt im Verwaltungsrat den zurückgetretenen Heiner Vontobel, einen der Gründerväter der «Regio». Eriksson ist ärztlicher Direktor und Chefarzt innere Medizin im GZO-Spital Wetzikon, wo er hauptsächlich kardiologisch tätig ist.

Im Gegensatz zu den vielen anderen Aktiengesellschaften werde der Gewinn, den die Regio 144 AG erwirtschaftet, nicht an die Aktionäre ausgeschüttet. Das Betriebsergebnis fliesst primär in Investitionen, heisst es in einer Mitteilung. Diese würden letztlich fast alle den Patientinnen und Patienten zugutekommen. So steht im laufenden Jahr die Beschaffung neuer Behandlungsmonitore auf dem Programm. Dieser Ausrüstungsgegenstand werde bei praktisch jedem der gegen 7000 erwarteten Einsätze benötigt.

Kommentar schreiben

Kommentar senden