×

EVP-Präsidentin Ursi Cossalter tritt ab

Wetziker Parteispitze wechselt

EVP-Präsidentin Ursi Cossalter tritt ab

An der Führungsspitze der Wetziker EVP gibt es einen Wechsel. Ursi Cossalter tritt als Parteipräsidentin ab. René Rothe übernimmt die Nachfolge.

Redaktion
Züriost
Freitag, 17. Mai 2019, 11:45 Uhr Wetziker Parteispitze wechselt
Ursi Cossalter legt ihr Amt als EVP-Parteipräsidentin in Wetzikon nieder. René Rothe übernimmt die Nachfolge.
PD

Umbruch bei der EVP Wetzikon: Nach zwanzig Jahren tritt Ursi Cossalter als Präsidentin der EVP Wetzikon in den Ruhestand. Und auch der amtierende Vizepräsident Walter Kübler verlässt den Vorstand. Innerhalb des bestehenden Vorstandes konnte die Partei aber bereits Nachfolger finden. 

An der gestrigen Generalversammlung wurde René Rothe zum neuen Präsidenten gewählt. Susanne Furrer wird ihn als Vizepräsidentin tatkräftig unterstützen. «Damit die Vernetzung zum Parlament und zur Presse gewährleistet ist, übernimmt Parlamentarier Stefan Burch die Rolle des Pressesprechers», heisst es in einem Schreiben. 

Lust an der Stadtpolitik geweckt

René Rothe – von Beruf Wirtschaftsorganisator und Projektleiter  ist in Wetzikon bekannt als Präsident der Stiftung «Cevi-Schüür». Für die Ortsgruppe der EVP gestaltet und betreut er seit einigen Jahren die Webseite. Dank seiner Mithilfe bei den Gemeindewahlen 2018 habe René Rothe einen vertieften Einblick in die Aktivitäten der EVP erlangt. 

Susanne Furrer ist Krankenpflegerin, Seelsorgerin und Präsidentin des Vereins «Glaube und Behinderung». Die gebürtige Wetzikerin sei in der Stadt und durch das Präsidium im Verein auch über die Stadtgrenzen hinaus bestens vernetzt. Stefan Burch, der neue Pressesprecher der Partei, ist hauptberuflich Förster des Reviers Wetzikon und Hinwil. Durch verschiedene Einsätze zum Schutz des Waldes habe er sich bekannt gemacht. Die Wahl ins Parlament im Frühjahr 2014 habe in ihm die Lust an der Stadtpolitik geweckt, insbesondere, um in Wetzikon etwas bewirken zu können.

Weiterhin im Vorstand amten werden die langjährige Kassierin Silvia Borer, Aktuarin Pia Ernst, Stadtpräsident Ruedi Rüfenacht und die Parlamentarier Jürg Joos und Dominik Scheibler. 

Kommentar schreiben

Kommentar senden