×

Die Polizei hat den Grabscher verhaftet

Bus-Übergriff in Gossau

Die Polizei hat den Grabscher verhaftet

Letzte Woche bedrängte ein Mann eine Frau in einem Linienbus in Gossau mit Umarmungen und aufgezwungenen Berührungen. Nun konnte die Polizei den mutmasslichen Täter verhaften.

Redaktion
Züriost
Mittwoch, 15. Mai 2019, 17:52 Uhr Bus-Übergriff in Gossau
Am Dienstag, 7. Mai, bedrängte ein Mann eine Frau im Bus in Gossau.
Symbolbild: Marcel Vollenweider

Die Kantonspolizei Zürich hat den mutmasslichen Gossauer Bus-Grabscher dingfest gemacht. Das schreibt sie in einer Mitteilung. Demnach konnte der junge Mann letzten Freitag verhaftet und der zuständigen Staatsanwaltschaft zugeführt werden.

Am Dienstag, 7. Mai, sass eine 26-jährige Frau im hinteren Teil eines Gelenkbusses in Gossau, Fahrtrichtung Zentrum (wir berichteten). An der Haltestelle Mitteldorf stieg ein etwa 20 bis 25 Jahre alter Mann ein und setzte sich neben diese Frau.

Erfolgreiche Verhaftung

Sofort habe er begonnen, die Frau mit Umarmungen und Handgriffen zu bedrängen, wie die Kantonspolizei damals mitteilte. Dank der Gegenwehr der Betroffenen habe der Mann wieder von ihr abgelassen und den Bus an der Haltestelle Zentrum verlassen.

In der Folge rief die Polizei allfällige Zeugen auf, sich zu melden und leitete die Fahndung nach dem mutmasslichen Täter ein.

Kommentar schreiben

Kommentar senden