×

Tee – eine unendliche Geschichte

Tee – eine unendliche Geschichte

Unser Kolumnist Guy A. Lang hat begonnen, sich für Tee zu interessieren. Dabei hat er gelernt, die sprichwörtliche Spreu vom Weizen zutrennen, oder besser, den echten Tee von der Infusion.

Redaktion
Züriost
Salzstreuer
nature-3305860
salzstreuer blog
pixabay.com/analogicus

«Die erste Schale Tee, sie netzt mir Kehle und Lippen». Dies ist die erste Zeile aus einem Gedicht von Lu Tong. Er wurde 798 in China geboren, war Einsiedler, wurde als Teemeister geschätzt und galt als etwas verrückt, weil er sich ganz dem Tee verschrieben hatte. 

«Die zweite zerbricht meine Melancholie». Das Land der Mitte war ursprünglich die Heimat der Teepflanze, erstaunlicherweise kam die erst um 1870 nach Sri Lanka und Indien. Der Schotte James Taylor schmuggelte sie in das Land, wo sie prächtig gediehen.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.