×

Vier Verletzte nach Brand in Mehrfamilienhaus

Alterssiedlung in Wetzikon

Vier Verletzte nach Brand in Mehrfamilienhaus

Vier Personen im Alter von 78 und 89 Jahren haben sich bei einem Brand in einer Wetziker Alterssiedlung leichte Verletzungen zugezogen. Als Ursache wird ein technischer Defekt eines Elektrogeräts vermutet.

Redaktion
Züriost
Donnerstag, 02. Mai 2019, 15:22 Uhr Alterssiedlung in Wetzikon
Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in einer Wetziker Alterssiedlung haben vier Personen eine Rauchvergiftung erlitten.
Symbolbild: Feuerwehr Wetzikon-Seegräben

In einem Mehrfamilienhaus in einer Alterssiedlung in Wetzikon ist am Mittwochabend ein Brand ausgebrochen. Ein Nachbar meldete diesen kurz nach 18.15 Uhr der Einsatzzentrale von Schutz & Rettung Zürich. Die Bewohner wurden unmittelbar nach dem Eintreffen der Rettungskräfte evakuiert, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt.

Technischer Defekt eines Elektrogeräts

Die Feuerwehr habe den im dritten Obergeschoss ausgebrochenen Brand rasch unter Kontrolle gebracht. Durch die starke Rauchentwicklung erlitten vier Personen im Alter von 78 bis 89 Jahren Rauchgasvergiftungen. Sie wurden mit Rettungswagen in ein Spital gefahren. Der Schaden wird auf zirka zwanzigtausend Franken geschätzt.

Als Brandursache steht laut Mitteilung ein technischer Defekt eines Elektrogerätes im Vordergrund. Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Wetzikon-Seegräben sowie Rettungsteams der Regio 144 und des Spitals Wetzikon im Einsatz.

 

Kommentar schreiben

Kommentar senden