×

Marc Sway und Bligg für den Prix Walo nominiert

Goldene Auszeichnung

Marc Sway und Bligg für den Prix Walo nominiert

In ein paar Wochen wird der 45. Prix Walo in Zürich verliehen. Auch zwei Oberländer können auf eine Auszeichnung hoffen.

Redaktion
Züriost
Donnerstag, 18. April 2019, 16:03 Uhr Goldene Auszeichnung

Der Prix Walo gilt als wichtigste Auszeichnung im Schweizer Showbusiness. Einmal im Jahr wird der goldene Preis in Form eines mit Löchern versehenen Sterns in zehn verschiedenen Kategorien  an Künstlerinnen und Künstler vergeben. Am Sonntag, 12. Mai, geht die Verleihung zum 45. Mal über die Bühne – diesmal in den tpc-Studios in Zürich-Leutschenbach.

Nominiert worden ist auch Marc Sway aus Pfaffhausen. Der Pop-Rock-Musiker mit brasilianischen Wurzeln ist in der Kategorie «Publikumsliebling des Jahres 2018» vertreten. Acht Prominente aus der Musik- und Unterhaltungsszene – zu der auch Baschi, Kurt Aeschbacher, Linda Fäh und Sandra Studer gehören – könnten dem Oberländer den Preis jedoch streitig machen.

Aus Musikszene nicht wegzudenken

Dass Stefan Marc Bachofen, alias Marc Sway, ein Publikum begeistern kann, hat der Schweizer Sänger schon mehrfach unter Beweis gestellt. Als Jugendlicher sang er in einem Gospelchor, mit 17 Jahren machte er sich selbstständig und trat von nun an unter seinem Künstlernamen Marc Sway auf.  Seither ist er aus der Schweizer Musikszene nicht mehr wegzudenken.

Mit Songs wie «Severina» oder «Us Mänsch», den er mit dem Mundart-Rapper Bligg realisierte, stürmte er die Hitparade. Zusammen mit anderen Musikern interpretierte er den Schweizer Song «We’re on Fire» für die Olympischen Winterspiele in Turin. Jüngst erschien mit «Way Back Home» sein sechstes Studioalbum.  

Bligg und Marc Sway haben den Song «Us Mänsch» gemeinsam realisiert. (Quelle: Youtube)

Sway ist nicht der einzige Oberländer, der in diesem Jahr auf einen Prix Walo hoffen kann. Für die Sparte «Pop/ Rock» hat die Fachjury den in Wolfhausen aufgewachsenen Mundartmusiker Bligg nominiert. Das vierzehnte Studioalbum «KombiNation» von Bligg hält sich seit Monaten in den vorderen Rängen der Hitparade und belegte in der Jahreshitparade 2018 den vierten Platz.

Zu seinen Konkurrenten am Prix Walo gehören die Berner Rapper Lo & Leduc sowie der sogenannte Alpentainer Trauffer. Ob Bligg den Preis gewinnen kann, wird sich in ein paar Wochen zeigen. Für den Solokünstler wäre es allerdings nicht der erste Prix Walo dieser Kategorie. Schon vier Mal konnte der Rapper den Stern mit nach Hause nehmen.

Kommentar schreiben

Kommentar senden