×

Fussgängerstreifen und Radweg für mehr Sicherheit

Verkehrsbehinderung in Saland

Fussgängerstreifen und Radweg für mehr Sicherheit

Im Bereich des Bahnhofs Saland stehen ab 29. April umfangreiche Strassenbauarbeiten an. Der Verkehr auf der Tösstalstrasse wird einspurig mit einer Lichtsignalanlage geregelt.

Redaktion
Züriost
Donnerstag, 18. April 2019, 10:14 Uhr Verkehrsbehinderung in Saland
Ab Ende April wird beim Bahnhof Saland ein neuer Radweg erstellt.
Massimo Diana

Die Tösstalstrasse erhält in Saland zwischen der Sonnenhofstrasse und der Einmündung der Hittnauerstrasse eine neue Radweginfrastruktur. Diese dient dazu, die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Wie das kantonale Tiefbauamt mitteilt, beginnen die Bauarbeiten am Montag, 29. April, und werden bis Ende Oktober 2019 dauern.

Höhere Verkehrssicherheit

Im Bereich der Sonnenhofstrasse und der Liegenschaft Tösstalstrasse 33 wird je eine Querungshilfe für die Velofahrer erstellt und ein Fussgängerstreifen markiert. Auf der westlichen Seite der Tösstalstrasse wird der Radweg über das Bahnhofareal geführt und zu diesem Zweck muss eine neue Rampe erstellt werden. Ab dem Bahnübergang bis zur Einmündung der Hittnauerstrasse wird ein neuer kombinierter Geh- und Radweg gebaut. Dies macht die Verbreiterung des bestehenden Trottoirs notwendig.

Nebst den Arbeiten an der Tösstalstrasse baut die Gemeinde Bauma die Zufahrt zum Baugebiet Ischlag. Bei dieser Einmündung entsteht im Zusammenhang mit dieser Erschliessung an der Tösstalstrasse ein neuer Fussgängerübergang mit Mittelinsel.

Lichtsignal regelt den Verkehr

Die geplanten Arbeiten erfolgen in Etappen. Für den Bau der Zufahrt zum Baugebiet Ischlag sind keine Einschränkungen des Verkehrs notwendig. Für die Bauarbeiten auf der Tösstalstrasse wird der Verkehr hingegen mit einer Lichtsignalanlage einspurig durch den Baustellenbereich geführt.

Während der Bauzeit können die betroffenen Liegenschaften mit Fahrzeugen grösstenteils erreicht werden. Für gewisse Arbeiten müssen jedoch einzelne Ein- und Ausfahrten im Baustellenbereich tageweise komplett gesperrt werden.

Kommentar schreiben

Kommentar senden