×
Zwischen Jona und Ermenswil

Autofahrer verletzt sich bei Selbstunfall

Ein 34-Jähriger ist samstagnachts zwischen Jona und Ermenswil mit seinem Auto verunfallt. Er war in nicht fahrfähigem Zustand unterwegs, teilt die Kantonspolizei St. Gallen mit. Dem Lenker wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen.

Redaktion
Züriost
Samstag, 06. April 2019, 09:35 Uhr Zwischen Jona und Ermenswil
Ein Autolenker fuhr unkontrolliert in einen Betonabsatz. Der Sachschaden beträgt rund 10'000 Franken.
Kantonspolizei St. Gallen

Der 34-jähriger Mann ist mit seinem Auto auf der Tägernaustrasse von Jona Richtung Ermenswil gefahren. Dabei ist er über den rechten Fahrbahnrand hinausgeraten und unkontrolliert in einen Betonabsatz gefahren, ehe er am Ende frontal gegen eine Stützmauer geprallt ist. Schliesslich ist das Auto quer zur Fahrbahn stehend zum Stillstand gekommen.

Der 34-Jährige wurde durch den Unfall unbestimmt verletzt. Er musste ins Spital gebracht werden und wurde als fahrunfähig eingestuft. Beim Autofahrer wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Er musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf über 10'000 Franken.

Kommentar schreiben

Kommentar senden