×

Synode bewilligt Fusion zur Kirchgemeinde Eulachtal

Die Kirchensynode bewilligte überdeutlich den Zusammenschluss der reformierten Kirchen Schlatt, Elsau und Elgg zur gemeinsamen Kirche Eulachtal. Die Wahlen in die neue Kirchenpflege finden voraussichtlich im November statt.

Rolf
Hug
Schlatter Kirchenpräsidentin ist erfreut
Eine Delegation der drei Kirchgemeinden wohnte der Debatte in der Synode bei, unter anderem Verena Wüthrich (Dritte von rechts).
PD

Nun ist es amtlich: Die reformierten Kirchgemeinden von Schlatt, Elsau und Elgg dürfen zur gemeinsamen Kirchgemeinde Eulachtal fusionieren. Die reformierte Kirchensynode hat am Dienstag dem Zusammenschlussvertrag der drei Gemeinden offiziell zugestimmt. Damit ist die Fusion rechtskräftig.

«Es war ein sehr feierlicher Moment.»
Verena Wüthrich, Kirchenpflegepräsidentin Schlatt  

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Guter Journalismus ist nicht kostenlos!

Unaufgeregte und sachliche Informationsvermittlung sind nicht nur während der aktuellen Situation gefragt – jetzt aber umso mehr. Die Zürcher Oberland Medien AG verfolgt diese Prämisse mit sämtlichen Printprodukten und ihrem Onlineportal Züriost.

Entscheiden Sie sich jetzt für einen Online-Tagespass à 2 Franken. Weitere Abo-Angebote unter zueriost.ch/abo


Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 10.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.