×

Ausgetrocknet war einmal

Töss schwillt wegen Regen an

Ausgetrocknet war einmal

Die Töss hat viele Gesichter. Im Sommer war sie über weite Strecken ausgetrocknet, jetzt verwandelt sie sich langsam wieder in einen Strom.

Redaktion
Züriost
Freitag, 15. März 2019, 12:05 Uhr Töss schwillt wegen Regen an

Die Töss ist derzeit nicht wieder zu erkennen, vor allem wenn man noch die Bilder vom Sommer 2018 im Kopf hat. Damals war sie aufgrund der Trockenheit und der Hitze über weite Strecken total ausgetrocknet. Diverse Gemeinden mussten damals gar zum sparsamen Umgang mit Wasser aufrufen. Blickt man derzeit auf die Töss, beispielsweise während einer Fahrt mit der S26, kommen einem diese Bilder aber vor wie aus grauen Vorzeiten.

Nah am Ufer

An diversen Stellen ist die Töss momentan bereits nah am Ufer. Grund dafür dürfte der heutige Regen sein, aber auch derjenige der letzten Tage. So hatte beispielsweise der Montagmorgen mit grossflächigen Regenschauern begonnen. Bald schon wandelte sich dieser in Graupelregen und am Montagmittag hielten sogar kurze Schneefälle wieder Einzug im Tösstal.

Absehbar ist, dass die Töss noch weiter anschwillt. So regnet es heute gemäss Wetterbericht von Meteonews beispielsweise in Turbenthal den ganzen Tag. Morgen Samstag soll es dann zwar sonnig und bewölkt sein, am Sonntag hält gemäss Bericht aber bereits wieder Regen Einzug. Und am Montag und Dienstag soll es wahlweise gar Regen, Graupel oder Schnee geben.

Kommentar schreiben

Kommentar senden